Walnuss-Basilikum-Pesto

Walnuss-Basilikum-Pesto

Aus drei Zutaten, lebendig, frisch, befriedigend – und superlecker.
Passt perfekt zu Sprossen aller Art und zu Buchweizenkeimlingen.

Walnuss-Basilikum-Pesto

Zutaten:

  • ca. 500 g eingeweichte Walnusskerne (entstanden aus 330 g trockenen Walnusskernen)
  • 1 Topfpflanze Basilikum (rund 80 g frisches Basilikum)
  • 1 TL Salz

Zubereitung:

  1. Weiche 330 g trockene Walnusskerne in Wasser ein. Am besten verwendest du gerade frisch geknackte; auf jeden Fall müssen sie Rohkostqualität haben. Nach zwölf bis 24 Stunden spüle die Nüsse gründlich durch.
  2. Schneide alles Basilikum-Grün knapp oberhalb der Erde ab (wir waschen es nicht!) und gib es zusammen mit den Nüssen in den Mixbehälter.
  3. Füge das Salz hinzu und mixe alles unter Zuhilfenahme des Stopfers fein.
  4. Serviere einen Teil sofort, fülle den Rest in saubere Schraubgläser und lagere es bis zu vier Tage im Kühlschrank, am besten im Null-Grad-Fach.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.