Liebster Blog Award: Unsere Antworten & Nominierungen

Durch die Blogwelt schwirrt eine Auszeichnung namens „Liebster Blog Award“.

Liebster-Award
Kennst du diesen Award?

Wir haben bis vor Kurzen auch noch nie davon gehört.
Doch vor einiger Zeit wurden wir von Karolin Noll von der Wohlgefühlfamilie.de dafür nominiert.

Vielen Dank hierfür, Karolin!

 

 

Was wir herausfanden, klingt sehr spannend.

Der „Liebster Blog Award“ ist eine kreative Win-Win-Aktion, bei der Blogger andere Blogger nominieren, mit dem Ziel, ihre Blogs bei beiden Leserschaften und auch darüber hinaus bekannter zu machen und zeitgleich ein wenig Persönlicheres voneinander zu erfahren.

Eine tolle Idee, wie wir finden!

Teil dieser Aktion ist es, Fragen zu beantworten, die der Blogger, der einen nominiert hat, sich ausdenkt.
Karolin hat uns diese elf Fragen gestellt, die wir gerne beantworten:

  1. Was war Deine größte Inspiration für Deinen Blog?
    Zwei Dinge:
    1. Die Entdeckung der Hippocrates-Ernährung
    2. Die Kinder: Wie viel Wunderbares entstehen konnte auf unserem unüblichen Weg – das will (mit-) geteilt werden!P1050384
  2. Wie hat Dein Blog Dein Leben verändert/beeinflusst?
    Ich arbeite mehr, diese Zeit fehlt den Kindern; gleichzeitig ist mehr Feuer und Freude bei dem, was ich tue. Das kommt allen zu Gute.
  3. Wenn Du EINEN Wunsch frei hättet, `was würdest Du Dir wünschen?
    Spontanerleuchtung. Ein selbstsüchtiger Wunsch, sicher. Bin ja auch noch nicht erleuchtet.
  4. Gibt es einen Lieblingsort, wenn ja, warum dieser?
    Es gibt da einen Ort in meinem Herzen. Da sind alle meine Lieben, da ist der Friede, da ist Gott. Ich kehre immer wieder an diesen Ort zurück, manchmal fällt die Reise leicht, manchmal komme ich nicht an.
  5. Wenn Du die Möglichkeit hättest in die Vergangenheit zu reisen, gäbe es etwas, was Du anders machen würdest?
    Vielleicht wäre ich früher Veganer geworden. Oder hätte mir anderswo einige Umwege erspart. Auch hätte ich es in manchen Situationen vermieden, Menschen weh zu tun.
    Aber in Wahrheit: Nein, ich würde nichts ändern. Nichts passiert ohne Grund.
  6. Gibt es ein Gericht für das du „sterben“ würdest? Wenn ja, warum?
    Ein von Julia entwickelter, dünner, süß-saurer Wrap, prall gefüllt mit Karotten-, Kresse-, Rote-Beete- und Bockshornkleesprossen, mit in Dulse eingelegten Knoblauchzehen, Gurke, etwas Feldsalat und scharfer Chili-Sauce. Sättigt, befriedigt, belebt – und schmeckt soo himmlisch.
  7. Welche Dinge in Deinem Leben sind Dir heilig?
    Meine Morgengymnastik, mein Fastentag und die Freiheit meiner Familie von Systemübergriffen. Niemand zwingt die Kinder zu Schule, Impfung oder sonst etwas.
  8. Wie gehst du mit Krisen in Deinem Leben um?
    Für Krisenmanagement kann es keine Routine geben. Eine Krise zeichnet sich ja gerade dadurch aus, dass eingeübte Strategien nicht wirken. Solange ich mich zentrieren kann, ins Vertrauen finde, bin ich in keiner Krise.
    Seitdem ich jedoch eine Praxis habe, es mir leichter fällt, bewusst durch den Tag zu gehen, kommen die Krisen immer seltener und harmloser.
  9. Was macht Dich so richtig glücklich?
    Einfach da zu sein, allein oder mit meiner Familie, wenn ich mich entschieden habe, nichts zu tun zu haben. Wenn ich die Liebe und Verbundenheit fühlen kann.
  10. Was ist Deine liebste Freizeitbeschäftigung? Und warum?
    Ich tue nichts am liebsten. Ich tue vieles gerne und brauche die Abwechslung. Auf Bäume klettern, mit den Kindern spielen, rohköstlich „Kochen“, vorlesen, lesen, meditieren, schreiben, kuscheln, Dinge reparieren, Kräuter sammeln, Opern hören,…
  11. Gibt es etwas, was Du schon immer los werden wolltest?
    Das Leben ist noch viel größer, als wir uns das vorstellen können!

Und nun geht’s weiter.
Auch wir nominieren für den „Liebster Blog Award“ nachfolgende Blogger und sind schon sehr gespannt auf deren Antworten:

  • Irina von EinsSein
    „Es gibt keine Zufälle im Leben“.
    Und auch ist es kein Zufall, dass wir Irinas Blog entdeckt haben.
    Sie schreibt in ihrem Blog über die verschiedensten Situation des Lebens, über die Macht der Gedanken, den Sinn des Lebens, über unser Unterbewusstsein, aber auch über alltägliche Themen wie sich selbst treu bleiben, Augenblicke bewusst wahrnehmen, Selbstverwirklichung, über den Umgang mit unseren Mitmenschen und über noch vieles mehr.
    Lasst euch von ihr inspirieren und ermutigen, euren eigenen Weg zu finden, gefüllt mit Liebe im Herzen.

 

  • Birgit von Kräuterbalkon
    „Ich liebe alles, was mit Natur zu tun hat“ und darum dreht sich auch alles auf dem Blog von Birgit. Sie liebt Blumen, Kräuter und seit einiger Zeit löst auch der tägliche grüne Smoothie große Begeisterung bei ihr aus.
    Auch Themen wie Wurmkompost mit eigener Wurmzucht sowie Effektiven Mikroorganismen kommen bei ihr nicht zu kurz.
    Sie hat jede Menge Spannendes zu berichten, vielleicht ist auch was für euren Balkon dabei.

 

  • Kristina von Mein Weg zu Bio
    Die Frankis – eine Ökofamilie, die sich seit vielen Jahren gesund und glücklich von monatlich 135€ / Person zu 100% biologisch ernährt.
    „Lasst und miteinander die Erde und uns selbst gesunden“, nach diesem Motto wollen sie dir mit ihrem Blog zeigen, wie auch du dich kostengünstig mit täglich frischen, biologischen Lebensmittel versorgen kannst, wie du wesentlich weniger Müll produzierst, wie du kaum Lebensmittel wegwerfen musst und wie du es ganz nebenbei noch schaffen kannst dadurch deine Arbeitszeit zu verkürzen.
    Klingt äußerst spannend, schau mal rein!

 

  • Manuela von Rainbow Friends
    Aus RohVegan unterwegs wurden die RainbowFriends – zu vielfälitig waren ihre Leidenschaften und das was sie antrieb.
    „Bunt wie ein Regenbogen,
    Sonne und Regen vereinend,
    eine Brücke bildend von uns zu euch“.
    Genau so beschreiben sich die RainbowFriends, sie wollen uns teilhaben lassen an ihrem Leben im Bauwagen Nr. 21, an RohVeganer Ernährung, dem Reisen, dem Freilernen, Foodscharing, Natur und Musik.
    Dem Herzen zu folgen ist nicht immer der bequemste Weg, aber sie wissen dabei, dass ihr Mut, groß zu träumen, reich beschenkt wird und dafür nehmen sie so einiges auf sich.
    Begleitet sie auf ihrer spannenden Reise im Inneren und Außen.

 

  • Rebecca von Green Family.de
    Ein alternatives Familien-Blogazin der besonderen Art.
    Bei Rebecca – selbst dreifache Mutter – findet man allerlei Informationen zu den Themen Familie, Nachhaltigkeit und Attachment Parenting.
    Ganz nach dem Motto „Gemeinsam für eine bessere Welt“, feiert die ausgebildete Redakteurin mit ihrer Homepage dieses Jahr ihr 5-jähriges Jubiläum.
    Happy Birthday!

 

  • Marieluise von Kinderernährung Greens4Kids
    „Mehr Grünes – einfach gesund“ ist das Motto von Marieluise.
    Ihr Blog steht ganz im Zeichen der Kinder, sie zeigt Wege auf, wie Eltern ihre Kinder mit kleinen einfachen Schritten zu einer gesunden Ernährung motiviert können.
    Die Ernährungswissenschaftlerin – selbst zweifache Mutter – kreiert gesunde und schnell zuzubereitende Rezepte. Ein Besuch auf ihrer Seite lohnt sich in jedem Fall.

 

  • Katharina Sporleder von Heartfood
    Ihre Homepage befindet sich noch im Aufbau, aber wir freuen uns sehr, dass Katharina sich bereiterklärt hat dennoch mitzumachen.
    Wir nutzen die Gelegenheit um Katharina mit den 11 Fragen besser kennen zu lernen und euch ihre noch junge Facebook-Seite vorzustellen.
    Katharina und ihre Familie lieben es, lange Spaziergänge in der Natur zu unternehmen und sich dabei von Mutter Natur mit Pilzen, Maronen, Äpfel & Co. reich beschenken zu lassen.
    Frei nach dem Motto „für das Beste, nimm die Reste!“ zaubert sie, im wahrsten Sinne des Wortes: „hex hex“, die leckersten veganen Rezepte.
    Mit ihrer lieben und immer freundlichen Art verschenkt sie gerne selbstgemachte Gemüsebrühpaste und frischen Hummus.
    Ihre Gerichte sind stets farbenfroh und werden immer mit besonders viel Liebe zubereitet.
    Wir können gespannt sein und freuen uns auf mehr von ihr!

Hier kommen die Fragen an euch:

1. Wie bist du auf deinen Blog-Namen gekommen?

2. Wer oder was inspiriert dich im Moment am meisten?

3. Wie sieht dein Essensplan für heute aus?

4. Welche drei Worte beschreiben dich am besten?

5. Welche drei Dinge beeindrucken dich an Menschen?

6. Wann hast Du das letzte Mal so sehr gelacht, dass Dir der Bauch weh getan hat? Und was war der Grund? Erzähl doch gerne.

7. Welches Buch hast du kürzlich gelesen? Wem und warum kannst du es empfehlen?

8. Was ist dein derzeitiges Lieblingsgericht? Verrätst du uns das Rezept dazu?

9. Stehen auch Wildkräuter auf deinem Besorgungszettel? Falls ja, welche?

10. Was ist für dich das Schönste in der Weihnachtszeit?

11. Was tust du für deine seelische und körperliche Ausgeglichenheit?

So gibst du den „Liebster Blog Award“ weiter:

  1. Danke der Person die Dich für den Liebster Award nominiert hat und verlinke ihren Blog in Deinem Artikel.
  2. Beantworte die 11 Fragen, die dir der Blogger, der dich nominiert hat, stellt.
  3. Nominiere mind. 3 max. 11 weitere Blogger für den Liebster Blog Award
  4. Stelle eine neue Liste mit 11 Fragen für Deine nominierten Blogger zusammen.
  5. Informiere Deine nominierten Blogger über den Blog Artikel.
  6. Schreibe diese Regeln in Deinen Liebster Award Blog Artikel.

Liebe Nominierten, nehmt euch gerne die oberen Fragen mit und nominiert weiter.

Wir wünschen euch allen viel Freude mit dem “Liebster Blog Award” und beim Entdecken neuer Blogs!

3 Gedanken zu „Liebster Blog Award: Unsere Antworten & Nominierungen

  1. Oh vielen vielen lieben Dank für die Nominierung. Wir freuen uns wirklich riesig.

    Ihr seid übrigens echt eine total schöne Familie und wir werden uns gleich mal für Euren Newsletter eintragen. Für Rohvegan fehlen uns immer noch die Rezepte aber wir lieben es und versuchen soviel wie möglich so zu essen 😀 😀

    1. Liebe Dina und lieber Andi,

      ganz herzlichen Dank euch, wir freuen uns immer sehr andere Familien mit unserer Lebens- und Ernährungsweise inspirieren zu könnnen. Vielleicht ist unser Rezeptbuch dann genau das richtige für eure Familie. Dieses wird Ende des Monats erscheinen.
      Aber nun sind wir erstmal sehr auf eure Antworten gespannt.

      Liebe Grüße
      Die Rohmantische Familie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.